• Kostenloser Versand ab 40,00€
  • Kostenloser Versand ab 40,00€

Ready for some new Gin?

Der Felsen von Gibraltar, an der Südspitze Spaniens, ist britisches Hoheitsgebiet. Eine englisch-niederländische Flotte greift am 4. August 1704 mit dem Befehlshaber der Marineinfanterie, dem Deutschen Prinz Georg von Hessen-Darmstadt, die spanische Felsenfestung an – und hat Erfolg. Im Vertrag von Utrecht kann sich Großbritannien 1713 das Recht an der Halbinsel Gibraltar sichern. 1830 wird es Kronkolonie und eine der wichtigsten Basen auf dem Weg in das indische Kolonialreich.

Heute zählt Gibraltar mit seinem knapp 33.000 Einwohnen zu einem wichtigen Finanz- und Handelszentrum im Süden Europas, und darüber hinaus ist es wie kaum ein anderer Ort auf der Welt durch seine exponierte Lage ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher und Urlauber aus der ganzen Welt.

Peter Millhouse wohnt in Gibraltar und war auf der Suche nach einer neuen Geschäftsidee. 

Seine Frau erinnert sich: „Die Inspiration für die Eröffnung der Gin-Brennerei Spirit of the Rock in Gibraltar kam, als ich an einem schönen sonnigen Morgen im November 2017 zum Europa Point, dem südlichsten Punkt der Halbinsel, spazierte. Den Abend zuvor hatten wir bei einem befreundeten Künstler verbracht. Vielleicht war es ja die Nähe zu diesem kreativen Talent, die vielschichtige Mischung der Gäste oder der verdammt gute Gin, den es an dem Abend gab.“

 

„So oder so bereitete mich der Abend auf etwas Großes vor. Ich wußte: Die Craft Gin-Industrie blüht in Großbritannien und der Trend zeigte keine Anzeichen einer Verlangsamung. Mein Hintergrund in der Aromatherapie (das Destillieren von ätherischen Ölen) und meine Liebe zu handwerklichen und in kleinen Batches hergestelltem Gin führten zum Eureka-Moment von „Was für eine großartige Idee für Gibraltar!“. Dieses kleine Land, das ich mein Zuhause nenne, ist in so vielen Bereichen größer als man glauben mag, und eine Destillerie war eine echte Marktlücke!“ 

 „Als ich zu Hause ankam, erklärte ich Peter meine Idee. Er hat ungemein viele Talente: er versteht etwas von Physik und Chemie, ist begeisterter Golfer - und er liebt Gin. Die Idee faszinierte ihn sofort, und je mehr wir recherchierten, desto größer wurde unsere Leidenschaft.“ Peter Millhouse besuchte als Gast unzählige Gin-Destillerie-Touren und -Tastings in London. Schnell war ihm klar:

„Das ist das perfekte, neue Abenteuer, auf das wir gewartet haben!“

Mit der Hilfe und den Ratschlägen von Vanessa Rapier und Matt Servini, den Gründern von The Craft Distilling Business, haben sie ihren Campion-Gin entwickelt:„Die Geduld sowie das Fachwissen von Vanessa und Matt gaben uns das Vertrauen und am Ende den Mut unser junges Geschäft erfolgreich auf den Weg zu bringen“. Passende Räumlichkeiten sind die Grundvoraussetzung für ein neues Unternehmen. Das Gebäude in der George's Lane in Gibraltar erwies sich als perfekt – ein viktorianisches Haus dient jetzt als exklusive Produktionsstätte des Gibraltar Gins. 

SPIRIT OF THE ROCK ist die erste Brennerei, die seit fast einem halben Jahrhundert in Gibraltar gegründet wurde.

Mit dem Gin per se ist Gibraltar historisch jedoch schon lange verbunden. Kurioserweise wurde die George's Lane kurz nach 1704 erstmals in historischen Aufzeichnungen erwähnt. Briten und Holländer nahmen seinerzeit den Rock in Besitz -  angetrieben durch eine große Ration „niederländischen Mutes“ alias Genever, der vermutlich dort gelagert wurde, wo jetzt SPIRIT OF THE ROCK seinen Gin produziert. Peter Millhouse: „Gibraltar ist eine der Säulen des Herakles, der laut Sage mit seinen bloßen Händen Afrika und Europa auseinandergeschoben hat. Aus dem Grunde haben wir unseren schönen Kupferkessel, in dem der Gin entsteht, Athena genannt. Athena ist Herakles Halbschwester, die Göttin der Weisheit, der Strategie, des Kampfes, der Kunst und des Handwerks.

Diese Eigenschaften treffen auch auf die Bewohner und die langjährige Geschichte von Gibraltar zu.“ Gin – 100% Made in Gibraltar - mit einem Alkoholgehalt von 48% sollte der erste, im Kupferkessel destillierte Gibraltar Gin ein echter Londoner Dry Gin sein, um die 300-jährige Bindung an Großbritannien zu zementieren. Der Gin von SPIRIT OF THE ROCK ist in vielerlei Hinsicht traditionell: Als Zutaten dienen Wachholder und Koriander; Lakritze; Zimtkassie; Orange; Zitronengras; Kardamom und Nelke. Darüber harmonisiert der Geschmack sehr gut dank der ausgewählten Zugabe von Johannisbrot, Rosenknospen, Zimtkassie, Engelwurz und Campion-Samen.Das alles erzeugt einen starken, jedoch geschmeidigen und zugleich unvergesslichen Geschmack.  SPIRIT OF THE ROCK eignet sich perfekt für einen trockenen Martini, ist ganz hervorragend für einen Negroni Cocktail - und er ist natürlich ungemein erfrischend als klassischer Gin Tonic, gerne auch mit einer Orangenscheibe.  

Eine spezielle Zutat - die Samen der Campion Blume

 

 

Silene Tomentosa als seltene Blütenpflanze ist im britischen Gibraltar endemisch und wird daher als Gibraltar Campion bezeichnet. Ihre zweilappigen Blüten haben verschiedene Farben, von violett bis hellrosa, jedoch blüht die mild duftende Blume nur sehr kurz. Im felsigen Gebirge von Gibraltar gelegen, scheint es der Wunsch der Natur zu sein, sie vor den neugierigen Blicken der Menschen zu retten Ihre holzige Staude kann etwa 40 cm wachsen und steht seit 1991 unter Naturschutz. Die Campion-Blume galt seit 1985 als ausgestorben – nur die Gibraltar Ornithological & Natural History Society war der Ansicht, sie würde noch existieren. Doch als bis 1992 nicht mehr der geringste Hinweis auf ihre Existenz zu finden war, galt der Verlust als besiegelt. Zur Überraschung aller wurde sie jedoch im Jahr 1994 im Naturschutzgebiet Upper Rock wiederentdeckt: In einer völlig unwirtlichen Umgebung. Biologen waren begeistert und flugs wurden Campion-Samen in die Millennium Seed Bank nach Wakehurst gebracht, um weiteres Saatgut zu gewinnen und um der Pflanze ein Überleben in der Zukunft zu sichern.  Biologen und Botaniker begannen zudem die Blume in ihrem natürlichen Lebensraum, dem Upper Rock Nature Reserve auf dem Felsen von Gibraltar, zu züchten. Es ist der einzige Ort, an dem die seltene und ätherisch faszinierende Schönheit in freier Wildbahn zu finden ist  sowie natürlich im Botanischen Garten von Gibraltar.  Und im Gin von SPIRIT OF THE ROCK.